Eclipse
Herzlich Willkommen in unserem Forum!
Das RPG hat noch nicht begonnen und die Story wird überarbeitet.
Wir haben nun einen Gastaccount mit welchem ihr euch unser Forum vollständig anschauen könnt, bevor ihr euch einen eigenen Account zulegt.
Username: Wanderseele
Passwort: Gast2017

S
u
n
Anführer2. AnführerHeilerHeilerschüler
NameNameNameName
» Zitat «» Zitat «» Zitat «» Zitat «

M
o
o
n
Anführer2. AnführerHeilerHeilerschüler
NameNameNameName
» Zitat «» Zitat «» Zitat «» Zitat «


Die Sterne verblassen, der Krieg und die Zerstörung nahen.
Auf welcher Seite stehst du?
 

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen Teilen | 
 

 Der Tot holt immer drei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
King
avatar

Junges
Avatar : Pinterest - beareitet von mir
Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 25.08.18
Alter : 17

BeitragThema: Der Tot holt immer drei   Sa Nov 17, 2018 6:39 pm

Der Tot holt immer drei
Vor 30 Monden wurde die erste Leiche entdeckt.
Shed, eine schwarz-graue Kätzin, wurde leblos am Ufer eines Flusses aufgefunden. Ihre Kehle war aufgerissen und der schmale Körper vollkommen Blutleer. Für die Streunergruppe „Red Stars“ war dies ein schwerer Schlag. Dust, Sheds Gefährte und Anführe der Gruppe, wollte natürlich sofort herausfinden, wer dieses Verbrechen verübt hatte.
Er stellte eine kleine Gruppe von Vertrauten zusammen und forderte sie auf Nachforschungen anzustellen, doch diese blieben erfolglos. Shed hinterließ nicht nur ihren Gefährten und ihre zwei trauernden Schwestern, sondern auch drei wenige Tage alte Junge.
Wenige Tage später wurde erneute ein totes Gruppenmitglied gefunden. Dieses Mal handelte es sich um Tear, Sheds um wenige Minuten jüngere Schwester. Auch sie wurde mit offener Kehle und ohne einen einzigen Tropfen Blut aufgefunden, allerdings hing sie von einem Baum herunter. Erneut geriet die Gruppe der Red Stars in Aufruhr, schließlich war es bereits das zweite Mitglied innerhalb weniger Tage, welches aus unerklärlichen Gründen ermordet worden war. Und gar besonders Harmony, die dritte Schwester, traf es zutiefst. Sie fürchtete darum die nächste zu sein und wurde von der Frage gequält, wieso es gerade ihre Schwestern und sie traf.
Eines Abends, sie kümmerte sich gerade um Sheds Junge, da hörte sie seltsame Geräusche von außerhalb des alten Fuchsbaus. Sie wusste, dass die meisten Mitglieder der Red Stars gerade Jagen waren und nur wenige zurückgeblieben sind um die Junge zu Schützen. Doch dieser Schutz war nicht genug.
Als Harmony aus dem Bau heraus schaute, sah sie etwas Fürchterliches. Die drei Mitglieder, die im Lager geblieben waren lagen aufgeregt vor dem Eingang des Baus. Ihre Augen und Mäuler waren weit aufgerissen und aus ihren offenen Kehlen tropfte langsam das Blut. Hinter ihnen, eine kleine Schwarze Gestalt die Harmony erst dann sah, als es schon längst zu spät war und sie nichts mehr tun konnte.
Als Dust und der Rest der Red Stars zurückkamen, fanden sie nur die vier Leichen mit aufgerissenen Kehlen vor.
Von den drei Jungen fehlte jede Spur.
   
Vor 10 Monden starb Angel.
Sie war, zusammen mit ihren Schwestern Fairy und Mandy als Junge von Zweibeinern aufgelesen worden. Zwar hatten sie dort ein gutes Leben gehabt, aber der Freiheitsdrang siegte und so wurde Angel zur Streunerin, ließ ihre Schwestern und ihr altes Leben hinter sich. Nur einen Mond, nachdem dies geschehen war, wurde Angels Leiche im Garten ihres alten Zuhause gefunden. Ihre Kehle war aufgerissen und ihr Körper vollkommen Blutleer.
Mandy war die erste, die sie fand und so erschrocken gewesen, dass sie nicht anders konnte, als nach ihren Zweibeinern zu schreien. Diese dachten natürlich daran, dass ein böser Nachbar ihre Katze ermordet hatte, doch wussten sie nicht das dies erst der Anfang war.  
Fairy war immer eine fröhliche und ausgelassene Katze gewesen. Doch in den Tagen nach Angels tot wurde sie immer nervöser und Paranoider. Als hätte sie gespürt das sie beobachtet wurde, aber das konnte gar nicht sein. Es war doch niemand außer Mandy, ihren Zweibernern und ihr?
Auch Fairy wurde tot in der Nähe des Zweibienennestes aufgefunden. Ihre Kehle war aufgerissen und der Körper beinahe Blutleer. Sie war noch warm.
Mandy wusste, dass es Zeit war zu fliehen. Sie musste ihr Leben und das ihrer ungeborenen Jungen schützen!
Also rannte sie einfach los. Aufgrund der weit fortgeschrittenen Schwangerschaft war sie nicht besonders schnell, aber sie gab nicht auf, sondern rannte immer weiter. In all ihrer Panik bemerkte sie den schwarzen Schatten nicht, welcher ihr auf Schritt und Tritt folgte. Bis es zu spät war.  
Schwer verletzt schleppte sich Mandy weiter. Der Schatten war fort und sie konnte spüren, wie immer mehr Blut aus ihrer Kehle strömte, den Boden unter ihr färbte. Zu ihrem Glück kroch sie mitten in eine Patrouille von Katzen des Clans der brennenden Sonne. Sie nahmen die sterbende Katze mit ins Lager, wo der Heiler die Geburt der Junge einleitete, während er gleichzeitig versuchte das Leben der Mutter zu retten. Es war ein Wunder das Mandy es schaffte ihre drei Töchter gesund auf die Welt zu bringen, ehe sie ihren Verletzungen erlag.

Vor 10 Monde wurden im Clan der brennenden Sonne drei Schwestern geboren, die noch nicht wissen, dass sie bald ihr letztes Leben gelebt haben.



Die Suchende
Maskenpfote

10 Monde xXx Schülerin xXx Clan der brennenden Woche

Die Gesuchten
Tigerpfote*

10 Monde xXx Schülerin xXx Clan der brennenden Sonne

Kümmelpfote*

10 Monde xXx Schülerin xXx Clan der brennenden Sonne

Der Unbekannte

Alter Unbekannt xXx Herkunft Unbekannt xXx Aufenthalt Unbekannt

Wie lange und wieso der Unbekannte schon hinter der Familie der Geschwister her ist ist nicht klar.
Man weiß nur, dass er einzig die drei Ältesten Töchter jeder Generation tötet, das seine Opfer immer Jünger werden und das er nicht davor zurückschreckt auch andere zu erledigen um seinem Ziel näher zu kommen.
Ob die Schwestern den Unbekannten besiegen können oder ihm, so wie ihre Vorfahren, erlegen steht ebenfalls in den Sternen.



*Namen und Aussehen sind nur Beispiele und dürfen bei Bedarf geändert werden.
Nach oben Nach unten
 
Der Tot holt immer drei
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sie wirft mich immer wieder aus der Bahn
» Ex entfernt sich immer weiter, hab bald keine Hoffnung mehr
» 17. Mai 2010 - Schluß - ich will sie immer noch
» Ex meldet sich nach fast 6 Monaten mit einer Liebeserklärung
» Andere Fußballmanager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Eclipse :: Einstieg ins RPG :: Suche & Biete :: Anderes-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen